Bild Pont des Arts Paris nachts
Le Pont des Arts, Paris (Benh LIEU SONG)

Was die Studierende sagen...

"Französisch-Kurs der anderen Art. Chansons et croissants, immer neue Lieder und eine sehr angenehme Lernatmosphäre. Sehr zu empfehlen." André (Le français en chansons A2/B1, SS17)

"Lustig, freie Lernatmosphäre, es war niemandem peinlich, Fehler zu machen oder zu sprechen." Pia (Aufbaukurs 2, SS17)

"Ich kann den Kurs absolut empfehlen. Der Dozent ist sehr nett und die Arbeitsatmosphäre angenehm." Sabine (Aufbaukurs 2, SS17)

"Ich bin immer gerne in den Unterricht von Monsieur Kintz gegangen: Zweimal die Woche Spaß mit Französisch in wirklich angenehmer Atmosphäre - und am Ende die Feststellung, sehr viel gelernt zu haben. Merci." Stefanie (Aufbaukurs 1+2, SS17)

"War ein super Kurs, hab gute Fortschritte gemacht und viele sehr nützliche Vokabeln gelernt". Esther (Parlons français au travail, SS17)

"Ich fand den Kurs richtig gut. Lebhaft, interessante Themen, permanent zum Mitdenken und -arbeiten anregend, kurzweilig, viele Möglichkeiten, sich sprachlich zu beteiligen." Karl (Conversation B1, WS16)

"Super Kurs! Der Dozent war sehr engagiert und hat den Kurs mit vielen abwechslungsreichen Inhalten gestaltet. Die letztliche Prüfungsleistung war sehr fair gestaltet." Kevin (Le français dans le monde, WS16)

"Interessant, abwechslungsreich und kreativ mit einer guten Portion Humor." Nikola (Le français dans le monde, WS16)

"Nette Atmosphäre, abwechslungsreich und man hat das Gefühl voranzukommen." Klara (Aufbaukurs 2, WS16)

"Der Kurs hat sehr viel Spaß gemacht, weil er immer sehr abwechslungsreich gestaltet war." Nora (Elementarkurs 2, WS16)

"Super schönes witziges gemeinsames Französisch Lernen bzw. Auffrischen." Lisa (Elementarkurs 2, WS16)

"Ich habe den Elementarkurs 1 besucht und war ganz begeistert. Die Dozenten waren alle ausgezeichnet. Es hat mir viel Spaß gemacht." Nicole (Elementarkurs 1, WS16)

"Engagierte Lehrer, die einem auch zum Sprechen motivieren." Christian (Elementarkurs 1, WS16)

"Really interactive course, with lots of opportunities to communicate and learn by playing. The teacher has managed to create a very inclusive, supportive atmosphere." Corina (Elementarkurs 1+2, WS16)

 

Warum Französisch lernen?





Ja, OK, aber noch konkreter?

 

1) Das macht einfach Spaß!

Vergiss die schrecklichen Lehrer, die du hattest (oder sei den guten dankbar), hab keine Angst (die Hypnose-Termine sind leider in den Kursen nicht inbegriffen), und genieß es, diese schöne Sprache, sprechen zu können!

Unsere Kurse sind so gestaltet, daß die zwei wichtigsten Ziele sind: Spaß haben, viel sprechen (oder andersrum)!
Und so kommt man leicht (und effizienter) voran!

 

2) Für deine Karriere!

Frankreich ist Deutschlands (und natürlich Saarlandes) Export- und Importpartner Nr. 1 in Europa, d.h. die Wahrscheinlichkeit im Beruf -ganz gleich in welchem Bereich- mit französischen Partnern in Kontakt zu treten, ist sehr groß. Und das macht auf dem Lebenslauf den Unterschied!

Außerdem, im Rahmen der Frankreichstrategie im Saarland (2013-2043) sollen Französischkenntnisse bei der Einstellung neuer Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes als ein Beurteilungskriterium zum Tragen kommen.

...ah, und Französisch wird übrigens neue Weltsprache (bis 2050), kein Scherz!

 

3) Die Kultur, die Gastronomie, dein nächstes Wochenende und, generell, dein Urlaub!

Gastronomie, Savoir-Vivre, Convivialité,... Um das französische Flair wirklich spüren zu können!

Die Vielfalt der Regionen und Städten Frankreichs zu entdecken ist mit ein paar Sprachkenntnissen sicherlich angenehmer!
Übrigens grenzt das Saarland an Frankreich, Sarreguemines ist sogar mit der Saarbahn erreichbar. Du kannst sehr leicht in Metz, Strasbourg oder Nancy am Wochenende einkaufen, abends ins Kino oder ins Restaurant gehen und so deine erlernten Kenntnisse direkt anwenden und erleben. Und Paris ist mit dem TGV nur 1:50 Stunde von Saarbrücken entfernt!

 

4) Um andere Sprache lernen zu können (für noch mehr Urlaub!)

Französisch ist für Deutsch- oder Englisch-Sprechende nicht fremd, denn viele französische Worte haben sich in diesen Sprachen eingenistet. 50% des heutigen Englisch kommt vom Französischen und Französisch zu sprechen ermöglicht es, andere Sprachen sehr leicht zu erlernen (Italienisch, Spanisch, Portugiesisch und Rumänisch). Ein Gefühl für diese Sprache haben viele Europäer ohne es zu wissen! Sogar DU hast dieses Gefühl ;)

Und wieso in Saarbrücken leben, wenn man keine Brückensprache lernt, eh?

 

Alors à très vite !

 

Die wichtigste Voraussetzung