Einstufungstest Französisch

Der Einstufungstest ist sehr wichtig für eine erfolgreiche Teilnahme an unseren Kursen, denn er hilft dazu, das für jeden einzelnen richtigen Kursniveau zu finden. So sitzt niemand mit anderen Kursteilnehmern, die viel besser oder zu schwach sind. Wenn man zusammen mit anderen lernt, die das gleiche Niveau haben, macht es doch viel mehr Spaß!

Alle Studierende, die irgendwelche Vorkenntnisse in Französisch haben, MÜSSEN deshalb einen Einstufungstest machen. Also am besten gleich einen Termin mit unseren MitarbeterInnen der Mediothek ausmachen.

Der Einstufungstest am Sprachenzentrum besteht aus 5 Lückentexten (C-Teste) mit steigendem Schwierigkeitsgrad zur Messung des allgemeinen Sprachstandes (Vokabular, Grammatik, Satzstruktur etc.).

Ein C-Test ist ein normaler Text, von dem aber nur noch der erste und der letzte Satz komplett sind. Aus allen anderen Sätzen wurde von jedem zweiten Wort der zweite Teil gestrichen. Hatte ein Wort z.B. die gerade Buchstabenanzahl 6, so wurden 3 Buchstaben gestrichen. Hatte ein Wort 7 Buchstaben, also eine ungerade Buchstabenanzahl, so wurden 4 Buchstaben - einer mehr als die Hälfte - gestrichen.

Das kön____ zum Beis_____ so auss______.
Ist do__ nicht sch___, oder?

Lesen Sie also den ersten Satz genau durch, denn er gibt Ihnen die Richtung für den Text an. Lesen Sie dann einen gesamten Satz mit Lücken und fangen danach an, die Lücken auszufüllen.

Hier können Sie ein Beispiel einer älteren Version vom Einstufungstest Französisch auf Papier ansehen. In der Regel werden aber alle Einstufungstests am Sprachenzentrum am Computer durchgeführt. Unsere MitarbeiterInnen in der Mediothek helfen gern und erklären alles noch einmal ganz genau, bevor es los geht.