Was kann ich im Sprachenzentrum machen?

Das Sprachenzentrum bietet den Studierenden des Saarlands die Möglichkeit, studienbegleitend Sprachkenntnisse zu erwerben oder auszubauen. In vielen Studiengängen können unsere Sprachkurse heute auch in einem Wahl- oder Wahlpflichtbereich eingebracht werden. Auch Gasthörer und Mitarbeiter der Universität können an unseren Kursen teilnehmen. Als zentrales Institut gehören wir keiner Fakultät direkt an und sind für Studierende der UdS aller Studiengänge gleichermaßen zuständig. Auch gilt unser Angebot den Studierenden der Universität der Großregion (Metz, Nancy, Luxemburg, Lüttich, Trier und Kaiserslautern) sowie den Studierenden, die dem Universitätsverbund Südwest (Universität des Saarlandes, Technische Universität Kaiserslautern, Universität Koblenz-Landau, Universität Trier) angehören. Die Studierenden der Fachhochschule Trier, des Umweltcampus Birkenfeld, der Hochschule für Bildende Künste, der Hochschule für Musik und der HTW gehören nicht dem Universitätsverbund Südwest an und müssen sich deshalb als Gasthörer einschreiben, wenn Sie an den Kursen im Sprachenzentrum teilnehmen möchten.

Alle Kursteilnehmer können bis zu drei Kurse pro Semester bei uns belegen.

Wo anfangen?

Zunächst müssen Sie sich bei uns als Nutzer des Sprachenzentrums registrieren, wenn Sie an Sprachkursen teilnehmen möchten. Alles was Sie dazu benötigen, sind Daten über Ihre Anschrift und Immatrikulation sowie eine E-mail Adresse (am besten die der Hochschule, über die auch die übrigen studienbezogenen Kontakte laufen). Dazu füllen Sie einfach das Registrierungsformular aus.

Wenn Sie keine Möglichkeit haben sich online zu registrieren, dann können Sie auch in der Mediothek vorbeikommen, um dort Ihre Daten von einem Mitarbeiter zur Registrierung aufnehmen zu lassen.

Als Gasthörer müssen Sie Ihr Benutzerkonto bei uns jedes Semester erneut freischalten, in dem Sie mit Ihrem Gasthörerausweis in der Mediothek vorbeikommen. Gasthörer bitten wir auch zu beachten, dass unsere Intensivkurse jeweils zum Ende eines Semesters angeboten werden und zur Teilnahme an diesen eine Gasthörereinschreibung ins auslaufende Semester erfolgen muss.

Studierende der Universitäten Kaiserslautern, Koblenz-Landau und Trier (Universitäten des Universitätsverbund Südwest, zusammen mit der Universität des Saarlandes) dürfen auch bei uns Kurse besuchen. Weitere Infos hier.

Wie melde ich mich für Sprachkurse an?

Sie haben sich für eine Sprache und einen Kurs entschieden? Dann geht es weiter zur Kursanmeldung, die am Sprachenzentrum in der Regel nur online möglich ist.

  1. Dazu schauen Sie erst einmal auf den Kalender. Die Kursanmeldung für das bevorstehende Semester ist normalerweise ab der ersten Vorlesungswoche online möglich. Genauere Termine werden auf unserer Homepage angekündigt.
     
  2. Drücken Sie dann einfach auf den Anmeldeknopf bei der Kursbeschreibung. Der Anmeldedialog will dann von Ihnen Ihre Benutzernummer wissen (die steht auf Ihrer Registrierungsbestätigung) und natürlich Ihr Passwort. Falls Sie das Passwort vergessen haben, müssen Sie aus Datenschutzgründen noch mal in der Mediothek vorbeischauen, um Ihr Passwort zu ändern.
     
  3. Unserer Kurse (außer Anfängerkurse) verlangen als Voraussetzung die erfolgreiche Teilnahme an anderen, vorbereitenden Kursen oder an einem Einstufungstest. Beides darf aber nicht länger als 3 Semester zurückliegen.
     
  4. Der Computer meldet Sie jetzt für den Kurs an und Sie können Ihre Anmeldebestätigung ausdrucken, wenn Sie einen Drucker an Ihrem Rechner haben. Wenn Sie keinen haben, sollten sie auf jeden Fall die Buchungsnummer abschreiben.
     
  5. Wenn der Computer Sie nicht anmelden will, dann hat er seine Gründe dafür. Und die sagt er Ihnen...

    ...zum Beispiel: Sie haben sich bereits für einen Parallelkurs angemeldet. Macht ja keinen Sinn, zweimal den selben Kurs zu besuchen.

    ...oder Sie haben keinen Einstufungstest abgelegt. Für Englisch-, Französisch-, Spanisch und Italienischkurse müssen Sie das nämlich.

    ...oder Sie haben sich für mehr als drei Kurse angemeldet. Unsere Sprachkurse sind studienbegleitend, und da sind mehr als drei Veranstaltungen pro Semester normalerweise zuviel. Wenn Sie wirklich mehr belegen wollen, dann sollten Sie uns einen kleinen Brief schreiben und darlegen, warum Sie unbedingt mehr machen wollen und können. Eine andere Möglichkeit ist, dass Sie sich bei einem anderen Kurs wieder abmelden.

Denken Sie bitte unbedingt daran, am ersten Kurstermin zu erscheinen. Nur dadurch können Sie sich Ihren Anspruch auf einen Platz im Kurs sichern. Am ersten Kurstermin entscheidet sich nämlich, wer von den Nachrückerplätzen doch noch im Kurs aufgenommen wird, denn erfahrungsgemäß nimmt immer ein Teil der Angemeldeten seinen Platz nicht in Anspruch.

 

ACHTUNG: Wenn Sie aus welchen Gründen auch immer am ersten Tag nicht anwesend sein können, setzen Sie sich bitte unbedingt mit dem Dozenten oder der Dozentin in Verbindung und erklären Sie, dass Sie trotzdem am Kurs teilnehmen wollen!

Vorkenntnisse?

Nach der Nutzerregistrierung können Sie sich bereits für einen unserer vielen Elementar-Sprachkurse anmelden. Es sei denn Sie bringen Vorkenntnisse einer Sprache mit und möchten gleich auf einem fortgeschrittenen Niveau einsteigen.  In diesem Fall müssen Sie für die Sprachen Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch einen Einstufungstest ablegen.

Wenn Sie mit Vorkenntnissen in einen anderen Sprachkurs (alle andere Sprachen außer Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch) einsteigen wollen, empfiehlt es sich den entsprechenden Dozenten zu kontaktieren und in einem Gespräch abzustimmen, welcher Kurs für das bereits erreichte Niveau sinnvoll ist.

Wie melde ich mich von Sprachkursen wieder ab?

Sie haben es sich anders überlegt und wollen/können an einem Kurs doch nicht teilnehmen? Dann geben Sie bitte Ihren Kursplatz frei, damit andere Studierende nachrücken können. Auch das Abmelden geht bequem über das Internet.

  1. Gehen Sie dazu in Ihr Kurskonto. Wählen Sie zuerst das entsprechende Semester aus.
     
  2. Der Computer fragt Sie nun wieder nach Ihrer Benutzernummer und Ihrem Passwort. Die kennen Sie sicher noch auswendig von der Anmeldung.
     
  3. Dann sehen Sie eine Liste mit den Kursen, für die Sie sich angemeldet haben. Rechts neben jedem Kurs ist ein rotes Auswahlfeld, mit dem Sie sich abmelden können. Wenn Sie markiert haben, welche Veranstaltungen Sie nicht besuchen wollen, dann drücken Sie den Abmeldeknopf. Sie brauchen keine Angst zu haben, dass Sie aus Versehen draufklicken. Der Computer fragt sie vorsichtshalber noch einmal, ob Sie sich wirklich abmelden wollen. Erst wenn Sie an dieser Stelle Ihr OK geben, wird die Abmeldung wirksam.
     
  4. Bitte achten Sie darauf: Wenn Sie sich einmal von einem Kurs abgemeldet haben, können Sie sich für diesen Kurs später nicht mehr anmelden.

Es gibt allerdings auch noch eine Möglichkeit, sich ungewollt abzumelden. Wenn Sie nämlich unentschuldigt beim ersten Kurstermin nicht erscheinen. Dann geschieht die Abmeldung automatisch.

Sprachkurse als Studienmodul

Wenn Sie sich bei uns für einen Sprachkurs angemeldet haben, möchten Sie diese Veranstaltung vielleicht auch in Ihr Bachelor- oder Master-Studium einbringen. Dies ist inzwischen bei vielen Studiengängen möglich. In den Kursbeschreibungen zu jedem Kurs können Sie sehen, ob es für den Kurs überhaupt ECTS-Punkte gibt.

Da es sich dann um eine offizielle Prüfungsleistung Ihres Studiums handeln würde, ist hierfür auch die Anmeldung zu dieser Prüfung bis zwei Wochen vor Semesterende notwendig. Anders formuliert: Wenn Ihr Kurs für Ihr Bachelor/Master-Studium zählen soll (und übrigens nur dann), müssen Sie bei uns den Kurs als Modulkurs werten lassen. (Auch ohne diese Anmeldung können Sie an den Tests teilnehmen und bekommen bei Erfolg einen Schein, der dann aber nicht in die Bachelor- und Masterstudiengänge eingebracht werden kann.) Dazu haben wir eine Online-Modul-Anmeldung über Ihr Kurskonto vorgesehen.

In der Regel müssen Sie das betreffende Modul darüber hinaus noch bei Ihrem Prüfungsamt anmelden. Einige Studiengänge und -ordnungen machen jedoch enge Vorgaben dafür, welche Sprachen und Niveaustufen als Studienleistung mit eingehen können. Hier bitten wir um Ihr Verständnis, dass wir Ihnen aufgrund der Vielzahl an Studiengängen und -ordnungen nur sehr beschränkt darüber Auskunft erteilen können, welche Sprachkurse geeignet sind und in Ihr persönliches Studium eingebracht werden können. Um diese Informationen zu erhalten, schlagen Sie diese bitte in Ihrem Modulhandbuch nach oder kontaktieren das für Sie zuständige Prüfungsamt.

ACHTUNG: Das Sprachenzentrum leitet keine Scheine an Prüfungsämter weiter. Ihren bestandenen Schein müssen Sie online unter "Meine Kurse" ausdrucken und an das für Sie zuständige Prüfungsamt weiterleiten.

In Kurzform:

1. Sie belegen einen Sprackurs am Sprachenzentrum, für den es ECTS-Punkte gibt, und möchten diesen Kurs als Modul für Ihren Studiengang werten lassen.
2. Sie klären mit Ihrem zuständigen Prüfungsamt, ob der Sprachkurs als Prüfungsleistung anerkannt wird.
3. Sie melden den Sprachkurs unter Meine Kurse als Modul an. Dies ist möglich bis zu zwei Wochen vor Ende der Vorlesungszeit.
4. Nach bestandener Prüfung drucken Sie den Schein online unter "Meine Kurse" aus und tragen ihn auf Ihr Prüfungsamt.

Weitere Fragen?

Damit haben Sie erst einmal die wichtigsten Informationen, um bei uns mit dem Sprachenlernen loszulegen. Wenn Sie weitere Fragen haben, empfiehlt es sich, die übrigen Bereiche unserer Seiten nach den Antworten zu durchforsten. Sie können natürlich auch jederzeit unsere Mitarbeiter per E-mail kontaktieren oder persönlich bei uns vorbeischauen. Unsere Mitarbeiter in der Mediothek werden Ihnen gerne behilflich sein.