Schülerkurse im neuen Schuljahr

Auch im kommenden Schuljahr 2023/24 bietet das Ministerium für Bildung und Kultur zusammen mit dem Sprachenzentrum wieder landeszentrale Kurse für Sprachen an. Dieses Jahr sind 5 Sprachen im Programm

 

Die Kurse werden voraussichtlich am 23. September 2023 beginnen  und finden immer am Samstagvormittag über das gesamte Schuljahr am Sprachenzentrum der Uni statt. Die genauen Uhrzeiten werden noch festgelegt.

 

Die Anmeldung zum kommenden Schuljahr 2023/24 ist bis zum 16. Juni 2023 möglich. Die Zahl der Plätze ist beschränkt, deshalb am besten gleich anmelden.

Welche Sprachen werden angeboten?

Chinesisch, Japanisch, Neugriechisch, Russisch und Ukrainisch

Chinesische Flagge   Japanische Flagge   Griechische Flagge  Russische Flagge  Russische Flagge

Was bringt mir das?

  • Neue Sprachen machen Spaß!
  • Nicht-schulische Fremdsprachen aus "exotischen" Kulturen eröffnen neue Horizonte.
  • Wer oft mit Menschen aus bestimmten Kulturkreisen Kontakt hat, kann nun die Sprache lernen.
  • Am Ende jedes Kurses kann man Kreditpunkte für ein Universitätsstudium erwerben-

Kurzportraits der angebotenen Sprachen

Chinesisch (Mandarin)

Nationalstadion PekingTausende von Jahren ist die chinesische Kultur bereits alt und fast tausend Millionen Menschen sprechen
heute Chinesisch. Dass China 7000 Kilometer weit entfernt ist, macht nichts. Der wirtschaftliche Austausch mit China boomt und es wird heute immer einfacher, selbst nach Peking, Shanghai oder Hong-Kong zu reisen.

Japanisch

MangaNatürlich kann man Manga in der deutschen Übersetzung lesen.
Aber so richtig genießen kann man diese Comics erst, wenn man sich mehr mit Land und Sprache beschäftigt hat. Das
Land der Samurai und des High-Tech bietet unzählige Gelegenheiten für neue Erfahrungen, Ausbildung oder Beruf.

Neugriechisch

In der Ägäis zu baden ist toll, aber noch mehr Spaß macht der Urlaub natürlich, wenn man die Sprache beherrscht und auch Neugriechisch lesen oder schreiben kann.

All das lernt man in unserem neuen Kurs, der sich speziell an Jugendliche mit griechischen Wurzeln richtet.

Russisch

Circa 210 Millionen Menschen sprechen Russisch. Und auch sonst haben russisch-sprachige Länder viel zu bieten: Eine lebendige Kultur von Tolstoj bis zur Punk-Musik, zahlreiche Hochschulen und Forschungsinstitute. Und nicht zuletzt ein eigenes Alphabet, das unserem gar nicht unähnlich ist.

Russland bleibt ein faszinierendes Land, auch wenn seine derzeitige Politik derzeit darauf hinarbeitet, uns das vergessen zu lassen. Wir sollten uns gerade deshalb für Sprache, Land und Leute interessieren, um andere, das fortschrittliche Rußland zu entdecken. Oder die Länder wo auch Russisch gesprochen wird, wie etwa Moldau oder die Ukraine.

Ukrainisch

In die Ukraine reisen und sich in diesem riesigen Land umsehen. Im Schwarzen Meer baden oder die Karpaten oder die letzten echten Urwälder Europas durchwandern und in den vielen Affen, Wölfe und Bären beobachten. Coolen Ethno-Rap wie beim ESC 2022 hören oder in die Geschichte von Kiev oder Odessa eintauchen. Wir wissen, dass das derzeit nicht geht.

Aber es gibt so viele ukrainische Kinder und Jugendliche, die inzwischen auf unsere Schulen gehen und unsere Nachbarn sind. Warum also nicht ihre Sprache und Kultur kennenlernen. Um sie besser kennenzulernen, sie besser zu verstehen, Freundschaft mit ihnen zu schließen. Und, wer weiß, um eines Tages mit ihnen in ihr schönes Heimatland zu reisen.

Noch Fragen?

Wenn Ihr noch Fragen zu den Schülerkursen habt, einfach eine Mail schicken oder anrufen.

Zurück